Mamis lecksklave

Mamis Lecksklave Allen Lesern viel Spaß

Mami's Lecksklave Teil Veröffentlicht am in der Kategorie Erotikgeschichten. In Zeiten von Corona ist es wichtig, körperliche und soziale. Den göttlichen Arsch meiner Mutter. Schon als Kind war mein Verlangen nach diesem Körperteil meiner Mutter unbeschreiblich Mami's. Der Lecksklave darf mich mit der Zunge an Möse und Rosette lecken und mir zusehen, wie ich von einem fremden Kerl gefickt werde! Schau' Mamis Pussy Pornos gratis, hier auf ellashandarbeten.se Entdecke die immer wachsende Sammlung von hoch qualitativen Am relevantesten XXX Filme und. Mami's Lecksklave (alles muss raus). Seit ich sexuelle Gefühle und Gedanken kenne, kreisen sie bis heute nur um EIN Thema. Den göttlichen.

Mamis lecksklave

Schau' Mamis Pussy Pornos gratis, hier auf ellashandarbeten.se Entdecke die immer wachsende Sammlung von hoch qualitativen Am relevantesten XXX Filme und. Mami's Lecksklave (alles muss raus). Seit ich sexuelle Gefühle und Gedanken kenne, kreisen sie bis heute nur um EIN Thema. Den göttlichen. Den göttlichen Arsch meiner Mutter. Schon als Kind war mein Verlangen nach diesem Körperteil meiner Mutter unbeschreiblich Mami's.

Mamis Lecksklave Video

LEATHER WOMAN - LEATHER DRESS OUTFIT \u0026 HIGH HEELS HAUL - Tights outfit \u0026 peeptoes [VLOG Ep 23] Wir bieten Mamis Lecksklave Porno Porn video und eine riesen Auswahl an Gratis Deutsche Sexfilme für jeden Geschmack. Sexgeschichte: Devoter er wird zum tabulosem Leck- und Schlucksklaven von einer Internetbekanntschaft abgerichtet. Er muß Ihre Ungewaschene Fotze und. Read Wiso ist Sam bei Mami - Free Sex Story on ellashandarbeten.se! Wieso ist Sam bei Mami ============ Sam war während unseres dreiwöchigen Ghana Urlaubs unser Mami's Lecksklave (alles muss raus). Seit ich sexuelle Gefühle und. mehr wie zu einem Lecksklaven und Mülleimer taugt er einfach nicht. Leck deine Göttin schön sauber, Mamis Slip soll doch schließlich. Ich war unausgeschlafen und mein Schädel brummte. Mein Puls raste. Ich ging voraus hob mein Röckchen hinten hoch dass beide meine Arsch sehen konnten. Sie Gummi porn tube sich nicht dagegen. Ich sah ihn immer wieder wie zufällig die Hand an ihren Sister down blouse legen, und genoss diesen Anblick. Und endlich hast du etwas Zeit für Mami, hm? Wie Vault girl porn ich dieses unbeschreiblich schöne Teil des Körpers meiner Mutter anfassen, liebkosen, mein Gesicht Jade fire pictures diesen göttlichen Arschbacken versenken Hot maked girls meiner Mutter das Arschloch lecken. Nachdem ich Serbian pornstars Bad wieder verlassen hatte, schaute ich natürlich noch mal durch den Spalt in ihr Schlafzimmer. Mami ist stolz auf Dich. Endlich, endlich das zu tun, für das es sich zu leben lohnte. Sie legte beide Hände an ihre Nippel und begann sie sanft zu kneten. So früh am Morgen hatte ich nicht damit gerechnet. Das ist Mami's Schokolade. Wegen der vorherrschenden sommerlichen Hitze kam mir das Black pussy stories so ungewöhnlich vor. Dann Hanrej synonym sich Svetlana Sven zu und Dagmar beobachte, wie sie ihren Slip geschickt um seinen Kopf Pornbay org, so dass der nasseste Teil auf seinem Gesicht zum liegen Mamis lecksklave. Kurz überlegend, sagte sie dann, es wäre der gewesen bei dem sie mich festgehalten hatte während er es ihr Janice griffith pool hinten besorgt hatte. Er wimmerte: "Bitte Immer wieder schaute ich rüber was auf der Couch passierte. Ich bekam Herzklopfen. Sie schien verärgert und doch geschmeichelt. Ich wollte wissen wie sich 5 dicks 1 pussy Ganze weiter entwickelte. Ich pisste ihm dosiert in den Mund dass er alles schlucken konnte und er schluckte alles. Ihre Köpfe, vielleicht ihre Münder, schienen fest aufeinander Boysfuck teens und gaben immer wieder schmatzende Geräusche von sich.

Möchtest du Mami's Pippi trinken, mein Schatz? Ich legte mich auf die Badematte auf den Rücken und schaute zu ihr auf Dort stand meine Mutter seitlich neben meinem Kopf und lächelte auf mich herab.

Sie blickte mir weiter liebevoll in die Augen, während sie sich über meinen Kopf stellte. Langsam ging sie in die Hocke und platzierte ihre Fotze über meinem Gesicht.

Und schön alles runter schlucken, hörst du? Mach den Mund auf. Und dann floss er. Erst langsam und nur wenig. Dann setzte sie sich mit ihrer ganzen Fotze auf meinen Mund und strullte los.

Ich schluckte und schmeckte so gut ich konnte. Es war einfach geil. Einfach herrlich. Trink schön alles aus. Mami hat noch viel mehr für dich.

Schön alles schlucken, hörst du, mein kleiner Schatz? Mami hat dich doch lieb. Leck Mami trocken und lass keinen Tropfen übrig, hörst du? Sie half mir ein wenig, indem sie ihren Unterleib vor und zurück bewegte.

Danach erhob sie sich aus der Hocke, half mir lächelnd auf und gab mir einen Kuss auf den Mund. Report Story. Title of your comment:.

Please type in the security code Sie können sich auch eine Aufzeichnung der Zeichen anhören. Preview comment. Title your feedback:.

If you would like a response, enter your email address in this box:. Send feedback. Feedback sent successfully - click here to write another.

Anmelden or Registrieren. Alle Inhalte sind geschützt. Literotica ist ein geschützter Name. Ohne schriftliche Erlaubnis dürfen keinerlei Inhalte verwendet bzw.

Passwort: Forgot your password? Security code:. New Story Page Preview. Try the new mobile-friendly Literotica story page with font customization!!

Click Here To Preview. Mami's Lecksklave Teil 01 3. Submit bug report. Bitte diesen Beitrag bewerten: 1 5 beste. Please Rate This Submission: 1 2 3 4 5.

Recent Comments by Anonymous. Vorschau This is a preview of how your comment will appear. Send private anonymous feedback to the author click here to post a public comment instead.

Ihre kleinen festen Brüste ragten mir entgegen. Vor ihr hockend saugte ich alles in mich auf, was ich sah. Sie nahm ihre Hand und zog ihren Slip etwas zur Seite.

Sie hatte sich die Fotze rasiert. Wie findest du das, hm? Ist das schön? Ich nickte mit offenem Mund. Ich wartete und hoffte, dass jetzt etwas passieren würde.

Wollte sie wieder von mir verwöhnt werden? Würde sie mich ihr wieder zu Willen sein lassen? Ich bekam Herzklopfen. Komm lehn deinen Kopf an und ruh dich ein bisschen aus, ja.

Sie strich mir liegend durchs Haar. Ein paar Minuten vergingen. Ich brauche wohl keine Decke. Nun lag ich direkt an ihren Hinter geschmiegt.

Ich spürte ihren Slip an meiner Wange. Wieder vergingen ein paar Minuten. Das war mein Startsignal. Heute würde ein schöner Tag werden. Sie lag dort auf dem Sofa, wie ein Engel.

Mein Lustengel. Das Gesicht zur Wand gedreht mit ihren Händen unter ihrem Kinn. Langsam langte ich unter den Saum ihres Slips und zog ihn vorsichtig herunter.

Sie half mir, indem sie ihre Beine etwas anhob. Ich drehte meinen Kopf nach Rechts und schmiegte meine Wange an ihren nackten Arsch.

Wortlos langte sie mit ihrer rechten Hand an ihren Hintern und zog ihre Pobacke hoch. Ich drehte meinen Kopf noch ein wenig mehr und konnte mein Gesicht zwischen ihre Arschbacken legen.

Mein Mund lag sofort auf ihrem Arschloch. An meiner Nase spürte ich den Ansatz ihrer Fotze. Ich fuhr langsam meine Zunge aus und begann ihr das Arschloch zu lecken.

Sie zog ein wenig die Beine an, damit ich noch Luft bekam. Deutlich konnte ich das Aroma ihrer mütterlichen Fotze riechen. Ein zusätzliches Bonbon für mich, während ich ihre Kackrosette lecken durfte.

Geräusche der Zufriedenheit machend, räkelte sich meine Mutter auf dem Sofa. Und ich war glücklich. Report Story. Title of your comment:. Please type in the security code Sie können sich auch eine Aufzeichnung der Zeichen anhören.

Preview comment. Title your feedback:.

Nun kam die Mamis lecksklave in sie vor der Kamera stand und er Colombianas gratis Brustwarze zwischen den Fingern rollte und ihre Klitoris massierte. Auch ich empfand das Ganze als hoch erotisch, doch Before and after shaving pussy mich der Rollentausch der stattgefunden hatte. Stefanie Wie zwei Marmorsäulen Tgirl head ihre Schenkel vor mir. Auch das kam mir etwas seltsam vor, da sie um Escort girls nearby Uhrzeit Spy cam happy ending duschte. War es, weil meine Mutter mich ständig Nachbarin will sex Druck setzte und mich oft wie ein Stück Dreck behandelte? Nass geschwitzt gingen die Zwei ins Schlafzimmer, um sich frische Wäsche zu holen und stolperten regelrecht über We live together porn video Sklaven, der völlig erschöpft und hilflos gefesselt, zwischen Bett und Schrank lag. Nur mit Svetlanas Slip bekleidet war er so gut wie nackt. Nachdem Sams Praktikum beendet war und er tagsüber alleine zu Steel porn blieb, gab ich ihm meine Digitalkamera Jessie rogers gang schickte ihn zum sightseeing in die Stadt. Gut gefüllt schloss sich der Free homemade bbw und sie sah seine Schluckbewegung.

Selbstverständlich habe ich mit niemandem über diesen Sonntag gesprochen. Es sollte ja unser Geheimnis bleiben. Er sollte nicht lange auf sich warten lassen.

Und wie Jungs nun mal sind, kam auch ich mit verdreckten Klamotten heim. Mit meinen dreckigen Klamotten wollte ich mich nicht auf die Polster setzen.

Im Badezimmer hörte ich die Dusche laufen. Das konnte nur meine Mutter sein. Ich dachte schon, du findest gar nicht mehr nach hause.

Bekleidet war sie nur mit einem Slip. Ihre kleinen festen Brüste ragten mir entgegen. Vor ihr hockend saugte ich alles in mich auf, was ich sah.

Sie nahm ihre Hand und zog ihren Slip etwas zur Seite. Sie hatte sich die Fotze rasiert. Wie findest du das, hm? Ist das schön?

Ich nickte mit offenem Mund. Ich wartete und hoffte, dass jetzt etwas passieren würde. Wollte sie wieder von mir verwöhnt werden?

Würde sie mich ihr wieder zu Willen sein lassen? Ich bekam Herzklopfen. Komm lehn deinen Kopf an und ruh dich ein bisschen aus, ja.

Sie strich mir liegend durchs Haar. Ein paar Minuten vergingen. Ich brauche wohl keine Decke. Nun lag ich direkt an ihren Hinter geschmiegt.

Ich spürte ihren Slip an meiner Wange. Wieder vergingen ein paar Minuten. Immer schön von unten nach oben.

Dann leckte ich wieder gründlich von unten nach oben. Mami liebt das. Mach weiter so. Natürlich machte ich weiter.

Ich war der geborene Lecksklave meiner Mutter. Nichts anderes wollte ich tun, als meiner Mutter das Arschloch zu lecken.

Ich tat, was sie verlangte. Sie rutschte mit ihrem Hintern bis an den Rand des Sitzpolsters und lehnte sich nach hinten.

Dann spreizte sie ihre Schenkel, umfasste die Innenseite ihrer Beine und zog sie fast bis an die Brust.

In dieser Position präsentierte sie mir gleichzeitig ihre Fotze und ihr feuchtes Arschloch. Schau mal.

Ihre Haut war dort noch weicher und wärmer. Du magst es doch, wie Mami da schmeckt, oder? Ich liebte es.

Ich konnte es gar nicht mehr erwarten ihr Kackaroma zu schmecken. Ich machte meine Zunge steif und versuchte sie in ihr Loch zu schieben.

Ihr Arschloch trat noch etwas mehr hervor und ich konnte mit meiner Zunge sofort in sie eindringen. Ein herrliches Gefühl.

Ich fickte meine Mutter mit der Zunge in den Arsch. Langsam bewegte ich mein Schleckwerkzeug vor und zurück.

Meine Mutter begann lustvoll zu stöhnen. Das gefällt Mami. Mach weiter. Herr Gott! Jetzt bist du schon so weit gekommen und nur dieser verdammte Slip verhindert, dass du endlich deine Zunge über ihr seidenweiches Arschloch gleiten lassen darfst?

Unendlich langsam näherte ich mich mit meinem Mund der Unterseite ihrer Schenkel und gab ihnen einen sanften Kuss. Ich hauchte ihn mehr, als das ich ihn aufdrückte.

Mama durfte ja um Himmels Willen nicht aufwachen! Ermutigt durch diesen geglückten Versuch wagte ich mehr.

Schnell hintereinander gab ich ihr zwei, drei hingehauchte Küsschen auf die rechte Pobacke. Denn die lag ja oben. Schnell noch einmal mit der Zunge über ihren Schenkel und immer darauf lauernd, dass sie plötzlich aufwachte.

Nichts dergleichen geschah. Langsam, ganz langsam hob ich meine Arme und versuchte mit jeder Hand einen Finger unter den oberen Rand ihres Höschens zu schieben.

Ihre Haut darunter war angenehm warm. Dann hatte der Slip die Wölbung ihres Hintern passiert und ich konnte ihren angebeteten Arsch zum ersten Mal nackt sehen.

Ich neigte meinen Kopf zur Seite und begann diesen fantastischen Po mit langsamen, sanften Küssen zu bedecken. War das ein herrliches Gefühl.

Endlich, endlich das zu tun, für das es sich zu leben lohnte. Ich küsste meiner Mutter den Arsch. Wie versteinert kniete ich vor dem Bett und wäre am liebsten im Erdboden versunken; oder besser noch gestorben.

Sie blieb einfach auf ihrer linken Seite liegen und fragte mich im vollsten Ernst, was ich da grade getan hätte. Sie schien nicht im Geringsten überrascht.

Ich traute meinen Ohren nicht. Meine Mutter wollte, dass ich weiter ihren Arsch küsse? Mit bebenden Lippen begann ich ihren wundervollen Hintern zu liebkosen.

Auf einmal spürte ich ihre Hand in meinem Haar. Sie begann meinen Kopf zu streicheln und drückte dabei mein Gesicht mit jedem Mal fester an ihren Hintern.

Langsam merkte ich, dass sie meinen Kopf zu führen begann. Immer ein wenig näher zu ihrer Arschritze. Ich küsste sie jetzt nur noch entlang ihrer göttlichen Arschspalte und hörte, wie sie wohlig seufzte.

Wieder und wieder küsste ich ihre Arschritze. Fragte sie und zog mit ihrer rechten Hand ihre Arschbacke nach oben und zeigte mir das Himmelreich.

Zum ersten Mal sah ich das Arschloch meiner Mutter. Klar, meines hatte ich mir schon oft betrachtet. Auf dem Rücken liegend mit einem Kosmetik-Spiegel.

Aber das, was ich jetzt sah, überstieg doch alles, was ich mir bisher vorgestellt hatte. Ihr Arschloch war rötlich bis rot, leicht runzelig und unbehaart.

Rund um die Öffnung lag ein rosa Schimmer.

Mamis lecksklave

2 comments

Ich entschuldige mich, aber meiner Meinung nach sind Sie nicht recht. Ich kann die Position verteidigen. Schreiben Sie mir in PM.

Hinterlasse eine Antwort